FED1 / FED1+ Version 30.7

Diese Datei enthält Informationen über Erweiterungen und Veränderungen
der FED1-Software.

Diese Datei mit den neuesten Erweiterungen und Änderungen können Sie
im Internet abrufen unter "http:/www.hexagon.de/history".
Das Paßwort finden Sie im Infobrief (oder erfragen bei HEXAGON).

Hotline

Wenn Sie noch Fragen zum Programm haben, wenden Sie sich
bitte an Fritz Ruoss

HEXAGON Industriesoftware GmbH
Stiegelstr.8
D-73230 Kirchheim

E-Mail: Fritz.Ruoss@hexagon.de
Tel.: +49-7021-59578
Fax : +49-7021-59986
Mobil : 0163-7342509

Unter "Hilfe->Email an HEXAGON" können Sie direkt eine Email senden.


Auflistung und Beschreibung der Dateien


FED1.HLP Datei mit Hilfetexten

FED1.DBH Beschreibung der Hilfebilder
FED1CAT.DBH Auflistung von Federkatalogen

FED1.ERR Datei mit Hilfetext zu Fehlermeldungen

FED1.DEM Demosteuerdatei mit Demotext

SETUP.EXE Installation auf Festplatte unter Windows

FED1.DOC Diese Datei lesen Sie gerade

TEST1.FED Beispieldateien aus
TEST2.FED Druckfederberechnungen

BILD1.PLT Hilfebilder als Plotfiles
*.PLT im HPGL/2-Format

FEDWST.DBF Werkstoffdatenbank

RAHMEN.DXF Vorlage für die Erstellung eigener Hilfebilder

WFED1.EXE FED1 - Hauptprogramm

FED1.CFG Konfigurationsdatei
(wird angelegt durch Datei>Einstellungen>Speichern)

Nur FED1+:
FED1.DBF Beispieldatei mit einigen Federn
GUTEKUNS.DBF Federnkatalog der Firma Gutekunst als dBase-File
STOCKHOL.DBF Federnkatalog der Firma Stockholms Fjäder als dBase-File


Änderungsprotokoll


V 1.1

Beim Verlassen des Programms werden die letzten bearbeiteten Daten in einer
Datei 'AKTUELL.FED' gespeichert.

V 1.2

Eine Federberechnung kann auch durchgeführt werden, wenn der Mindestabstand
zwischen den Windungen Sa nach DIN 2089 nicht eingehalten wird.

V 1.3

Optische Änderungen bei den Auswahlmenüs.

V 2.0

Umstellung der Benutzeroberfläche auf Pull-Down Menues.
Erweiterung um Datenbankschnittstelle zu dBase3/dBase4.

V 2.1

Die Federkennlinie kann am Bildschirm dargestellt werden.

V 2.2

Durch Eingabe von d, Da, L0 und n können vorhandene Federn nachgerechnet
werden.
Layerbelegung und Schriftart für die CAD-Schnittstelle kann frei
konfiguriert werden. Die aktuelle Konfiguration wird aus der Datei
FED1.CFG eingelesen.

V 2.3

Pfade für DXF- und DBF- Dateien können konfiguriert werden.


V 2.4

Abmessungs-DBF-Datei um Datensätze USER, DATUM und LN erweitert.


V 2.5

Werkstoffeingabe um Federdrähte aus Kupfer-Legierungen erweitert.

V 3.0

Benutzeroberfläche mit Eingabewindows.
Zu allen Eingaben kann mit der Funktionstaste F1 ein Hilfetext
eingeblendet werden. Die Hilfetexte sind in der Datei FED1.HLP
abgespeichert und können erweitert oder durch eigene Texte er-
setzt werden.

On-Line Eingabe:
Mit den Cursortasten wird die Eingabezeile selektiert. Nach jeder
Änderung wird eine Neuberechnung durchgeführt und die wichtigsten
Ergebnisse im Ausgabe- und Fehlerfenster angezeigt.
Bei Eingabe von "<" oder ">" bei den Federkräften F1 und F2 oder
dem Drahtdurchmesser d werden Minimal- und Maximalwerte berechnet.

Die Quick-Ausgabe enthält alle wichtigen Ergebniswerte auf einer
Bildschirmseite.


V 3.1
Konfigurierbarer Hilfegrad.


V 3.2
Neu: Dauerfestigkeitsschaubild (Goodman-Diagramm)


V 3.3
Nachrechnung: Einbaulänge l2 und Hub sh können eingegeben werden.


V 3.4
Ausgabe: Kurzausgabe auf Monitor oder Drucker



FED1+ V2.0 (10.10.90)
Mit "Append" wird die aktuelle Feder an FED1.DBF angehängt.
Mit "Browse" kann die Federdatenbank FED1.DBF geändert und erweitert
werden.



FED1 V3.5 (7.11.90)
Eingabe: Lastspielfrequenz in 1/s (vorher 1/min)
Ausdruck Standard: Gesamtseitenzahl wird mit ausgedruckt.


FED1 V4.0 FED1+ V 3.0 (5.12.90)
Neue Eingabe "Vorauslegung" zur Festlegung eines geeigneten Werkstoffs
anhand des Schubmoduls und der Einbaumaße.


FED1 V4.1 FED1+ V 3.1 (28.12.90)
Eingabe Auslegung, Nachrechnung, Vorauslegung: Bei Eingabe der Windungs-
zahl n wurden bisher F1 und F2 verändert bei gleichem L0. Mit der neuen
Option "Rech.Methode" kann jetzt gewählt werden, ob bei Eingabe von n
entweder L0 oder F1 oder F2 unverändert bleiben soll.

Der Schubmodul für den Werkstoff 1.4401 (X5 CrNiMo 18 10) wurde geändert
von 68.000 in 71.000 N/mm².



FED1 V4.2 FED1+ V 3.2 (26.04.91)
CAD: Korrektur bei Darstellung vertikaler Maße.


FED1 V4.21 FED1+ V 3.21 (18.05.91)
Ausgabe Auszug: Ausgabe der korrigierten Spannungen nur bei
dynamischer Beanspruchung. Toleranzen werden mit ausgegeben.


FED1 V4.3 FED1+ V3.3 (18.07.91)
Ausgabe Hilfebild: Neue Option zum Anzeigen von Bildern mit
Maßzeichnungen oder Formeln.
Die Bilder sind Plotfiles in eingeschränktem HPGL-Format und
können durch eigene Zeichnungen ergänzt werden.
Zu beachten beim Erstellen von eigenen Hilfebildern mit CAD:
- Zeichnungsgröße 160 x 120 mm
- Ausgabe als Plotfile im HP/GL-Format (HP7475)
- Dateiendung .PLT


FED1 V4.31 FED1+ V3.31 (09.09.91)
Berechnung: Bei der Berechnung der Toleranz von F1,F2 für warmgewalzte
Federn nach DIN 2096 wird gewalzte und spanend bearbeitete Oberfläche
berücksichtigt.


FED1 V5.0 FED1+ V4.0 (16.09.91)
Eingabe Statist.Fert.: Neue Option zur Berechnung der Ausschußquote
bei Sondertoleranzen für Da, F1 und F2.
Bei Angabe einer Fertigungsvorgabe für eine Toleranzangabe nach DIN
kann man sich den zu erwartenden Ausschuß für eine größere oder
kleinere Toleranz berechnen lassen. Grundlage für die Berechnung ist
die Gaußsche Glockenkurve der Normalverteilung.
Ausgabe Standard, Eingabe Werkstoff: Fertigungsausgleich wird unter
Werkstoff eingegeben und mit ausgedruckt.


FED1 und FED1+ V5.01 (22.10.91)
Angleichung FED1 und FED1+ :
Um Mißverständnisse zu vermeiden (FED1 V5.0 entsprach FED1+ V4.0)
gilt jetzt eine einheitliche Versionsnummer für FED1 und FED1+.



V 5.1 (04.01.92)
Datenbank DBFIN/DBFOUT: Format der Datei FED1WST.DBF geändert.


V 5.2 (23.01.92)
Die zulässige Hubspannung çhz bei dynamischer Beanspruchung wird anhand
des Goodman-Diagramms berechnet und bei "Ausgabe Standard", "Ausgabe
Auszug", "Ausgabe Goodman" mit ausgegeben.
Wenn die errechnete Hubspannung çkh bei dynamischer Beanspruchung
größer als die zulässige Hubspannung çhz ist, wird eine Fehlermeldung
ausgegeben.


V 5.21 (26.01.92)
Hilfetext: Hilfetexte werden von HLP-Datei geladen.


V 5.22 (05.02.92)
Beim Start des Programms wird das AKTUELL-File mit der letzten Berechnung
nicht mehr automatisch geladen. Die AKTUELL-Datei wird weiterhin bei
Beendigung des Programms angelegt, sie kann unter dem Memüpunkt "Datei" bzw.
"File" eingelesen werden.


V 5.23 (12.02.92)
Eingabe -> Config -> Directory (nur FED1+): Das Verzeichnis für das
Datenbankfile "FED1.DBF" kann konfiguriert werden.


V 5.24 (28.02.92)
CAD -> Fertigungszeichnung: Fixe Texte werden im Block "TEXT" abgelegt.
Dadurch wird es möglich, ähnlich wie beim Zeichnungskopf den Block zu
löschen und im CAD durch einen eigenen Text in beliebiger Sprache zu
ersetzen.


V 5.3 (30.03.92)
Datenbank->Browse (nur FED1+): Die Abmessungen der Feder, auf welcher der
Cursor steht, können in die Berechnung übernommen werden. Da in der
Datenbank nur Federabmessungen und keine Einbaudaten gespeichert sind,
wird L1 auf 0.95xL0 und L2 auf 0.90xL0 gesetzt.



V 5.4 (27.04.92)
Ausgabe -> Goodman: Diagramm für VD, VD-CrV und VD-CrSi



V 5.5 (05.07.92)
Ausgabe -> Bildschirm: Verbesserte Textausgabe.


V 6.0 (17.07.92)
CAD->Ansicht, Schnitt, vereinfachter Schnitt:
Bei der maßstäblichen Darstellung werden jetzt auch berücksichtigt:
- Anzahl der angelegten Windungen
- Federenden angelegt/geschliffen
- Windungsrichtung rechts/links

CAD->Normblatt
- Winkelabweichungen e1 und e2 werden nur angegeben, wenn die
Federenden geschliffen werden
- Es wird wie bisher der Windungsdurchmesser (De,Di oder Dm) mit
Toleranz angegeben, der bei der Eingabe gewählt wurde.
Zusätzlich werden jetzt auch die übrigen beiden Durchmesser in
Klammer ohne Toleranz ausgegeben.
- Wahlweise kann man eine Aufnahmehülse, einen Aufnahmedorn oder
beides mit einzeichnen mit Angabe des Min.- bzw. Maximalwerts.



V 6.1 (22.07.92)
Ausgabe->Quick:
In die Quick-Ausgabe wurden jetzt Draht-Einzugslänge, Steigungs-
faktor und Gewicht der Feder mit aufgenommen.
Eingabe->Auslegung, Nachrechnung, Vorauslegung
Nach Beendigung der Eingabe werden die Ergebnisse aus der Quick-Ausgabe
angezeigt.


V 6.11 (09.09.92)
Wenn eine Datei mit dem Namen "NULL" vorhanden ist, wird diese beim
Programmstart automatisch eingelesen. Dadurch wird es möglich,
die Eingabe mit individuellen Standardvorgaben zu beginnen.


V 6.2 (11.09.92)
Ausgabe->Quick: Das Wickelverhältnis D/d wird mit ausgegeben.
Nur bei dynamischer Beanspruchung werden die korrigierten Schub-
spannungen çk1 und çk2 ausgegeben, sonst ç1 und ç2.


V 6.3 (20.10.92)
Eingabe->Nachrechnung: Temperatur kann eingegeben werden, dadurch ändern
sich Federrate und F1, F2.
Eingabe->Vorauslegung: Temperatur kann eingegeben werden, dadurch ändert
sich Windungszahl und Lc.
Ausgabe->Standard: Bei warmgeformten Federn wird der Oberflächenzustand
nicht ausgegeben, da bereits bei Eingabe kalt/warmgeformt definiert.
Ausgabe: Bei ç2 > 0.7 * çzul kommt Warnung "Feder setzt sich".


V 6.31 (05.11.92)
Ausgabe: Bei Fertigungsausgleich durch L0 wird für L0 keine Toleranz
ausgegeben.


V 6.4 (17.11.92)
Ausgabe->Standard: Andere Aufteilung, Ausdruck verteilt auf 5 Seiten
(bisher 4), dadurch werden die einzelnen Seiten von allen Drucker-
typen vollständig ausgegeben.


V 6.5 (01.02.93)
Eingabe->Text: Max.Länge der Zeichnungsnummer = 15 Zeichen.

Nur FED1+:
Feld "TEIL_NR" muß nicht mehr numerisch sein, außerdem wurde die Länge
auf 15 Zeichen erweitert. Für bestehende Datenbankfiles muß die Struktur
entsprechend geändert werden (z.B. mit dBase).
Append: Die Werkstoffnummer wird abgefragt, bevor die neue Feder an
an die Datenbank angehängt wird. Vorgabewert ist die Nummer
im Werkstoffmenü von FED1.
Datenbank->Browse: Datenbank wird jetzt nach Zeichnungsnummer indiziert,
dadurch werden die Federn nach Zeichnungsnummern geordnet aufgelistet.


V 6.51 (15.03.93)
Fehlermeldung bei dynamischer Beanspruchung, wenn çk2 > ço (Oberspannung).


V 6.52 (22.03.93)
Berechnung der Abweichung von F und L an DIN angepasst.


V 6.53 (27.03.93)
Eingabe->Config->Ausdruck: Anstatt Sternchen und Minuszeichen für
Umrandungen und Trennzeilen kann Liniengrafik für den Ausdruck gewählt
werden, wenn der Drucker den erweiterten PC-Zeichensatz unterstützt.
Die Begrenzungslinien können auch durch Leerzeilen ersetzt werden.
Eingabe->Nachrechnung: Statt L2 und sh werden L1 und L2 angegeben.


V 6.54 (05.04.93)
Schubmodul für VD-SiCr (Oteva 70) von 79000 auf 81500 geändert.



V 6.6 (20.04.93)
Ausgabe: Fehler "çk2 > ço" erscheint nur, wenn dynamische Beanspruchung
gewählt wurde.
Eingabe->Auslegung,Nachrechnung: Im Ausgabefeld werden bei statischer
Beanspruchung ç1,ç2,çh und bei dynamischer Beanspruchung
çk1,çk2,çkh angezeigt.



V 6.7 (30.04.93)
Statistische Auswertung: Bei statistischer Auswertung werden jetzt
außer dem zu erwartenden Ausschuß für Dm,F1,F2 auch alle Toleranzen
und Ausschußquoten von Dm, F1, F2, L0, e1, e2 für alle Gütegrade
berechnet. Ein Fehler bei der Auschußberechnung für F1 und F2
wurde korrigiert.


V 6.8 (04.05.93)
Ausgabe->Goodman: Zusätzlich zur Dauerfestigkeits-Kennlinie (=10 Mill.
Schaltspiele) wird jetzt auch die Zeitfestigkeitskurve für 1 Mill.
Schaltspiele gezeichnet. Dadurch kann man die Lebensdauer abschätzen,
wenn die Feder nicht dauerfest ist.


V 6.81 (06.05.93)
Ausgabe->Goodman: Drahtdurchmesser wird mit ausgegeben.


V 7.0 (07.05.93)
Eingabe->Rechenmethode: Das Verlassen von Vorzugsbereichen bei der
Federauslegung kann man sich durch Warnungen im Fehlerfenster anzeigen
lassen.
Vorzugsbereiche: Steigungsverhältnis D/m soll zwischen 2.0 - 2.5 liegen
Der Schlankheitsgrad lambda sollte kleiner als 5 sein.
Das Wickelverhältnis w soll zwischen 6.0 - 12.0 liegen.
Ausgabe->Standard: Steigung m =(L0-d)/n, Steigungsverhältnis Dm/m und
Schlankheitsgrad lambda=L0/Dm werden mit ausgedruckt.


V 7.1 (25.05.93) (nur FED1+)
Datenbank->File: Die Auswahl einer anderen Feder-Datenbank als FED1.DBF
ist möglich. Dadurch kann man z.B. ein Datenbankfile mit bevorzugt zu
verwendenden Federn anlegen oder die Kataloge verschiedener Lieferanten
nach einer passenden Feder durchsuchen lassen.



V 7.2 (03.06.93)
Eingabe->Einsatz: Bei Eingabe einer Querkraft wird unter Ausgabe->Standard
ein zusätzliches Blatt mit den Daten zur Querfederung ausgedruckt.
Bei der Beanspruchung werden die erhöhten Spannungen durch Querfederung
in Stellung 1 und 2 berücksichtigt.


V 7.3 (24.06.93)
Ausgabe->Standard: Windungsrichtung wird mit ausgedruckt.


V 7.31 (25.06.93)
Eingabe->Rechenmethode: Bei Optimierungsmeldungen werden die Werte von
Wickelverhältnis, Lambda und Steigungsverhältnis mit ausgegeben.


V 7.4 (06.08.93)
Neues Hilfesystem: Über die Funktionstaste F1 wird jetzt bei allen Eingaben
ein Vollbild eingeblendet, das alle 5 Hilfetexte sowie ein zur Eingabe
passendes Hilfebild enthält.


V 7.5 (16.08.93)
Eingabe->Herstellung:Bei den zulässigen Abweichungen für Windungsdurchmesser,
Federlänge, Federkräfte kann man jetzt unterschiedliche Werte für
oberes und unteres Abmaß eingeben.
Eingabe->Rechenmethode: Neue Rechenmethode bei Eingabe n: F1 und F2 bleiben,
L0, L1, sh ändern sich.



V 7.6 (28.08.93)
(nur FED1+)
Datenbank->Pick: Datenbank mit Druckfedern kann sortiert werden nach
Drahtdurchmesser, Windungsdurchmesser, Federrate, Federlänge, usw.
Bei Auswahl einer Feder können die Daten in die Berechnung übernommen
werden. Dabei wird für L1=0.95L0 und für L2=0.9L0 angenommen.
Datenbank->Reset: Datenbank wird neu indiziert. Benutzen Sie diese Option,
wenn Sie durch eine beschädigte Indexdatei einen Programmabsturz hatten.


V 7.7 (28.10.93)
Ausgabe->Quick,Goodman: Ausgabe der Grafik als CAD-File möglich.
Ausgabe: Verbesserung bei der Anzeige asymmetrischer Toleranzen.


V 7.8 (06.01.94)
Eingabe->Auslegung,Nachrechnung: Wenn für den Drahtdurchmesser d das
Zeichen "#" eingegeben wird, setzt das Programm den nächstgrößeren
Drahtdurchmesser der Normreihe nach DIN ein.



V 7.9 (20.01.94)
(nur FED1+ )
Datenbank->Append: Wenn eine Feder mit der gleichen Zeichnungsnummer
bereits existiert, wird abgefragt, ob diese durch die neue Feder
überschrieben werden soll.


V 8.0 (15.02.94)
Ausgabe-> Knicklinie, G-T-Diagramm, Spannungskoeffizient:
Neue Möglichkeiten zur Grafikausgabe auf Bildschirm oder CAD.
CAD: Mit dem Zusatzprogramm DXFPLOT ist die maßstäbliche Ausgabe der
CAD-Zeichnungen und Diagramme auf Laserdrucker (mit HPGL/2 oder
Postscript) oder Plotter möglich.



V 8.1 (05.03.94)
Ausgabe->tau-d-Diagramm: Diagramm mit Verlauf der zulässigen Schubspannung
in Abhängigkeit vom Drahtdurchmesser.


V 8.11 (06.03.94)
Ausgabe->Goodman: Linie für 100.000 Lastspiele wird mit eingezeichnet.
Eingabe->Auslegung,Nachrechnung: Bei der Online-Eingabe kommt man mit den
Cursortasten ins nächste Feld, auch wenn man etwas verändert hat.


V 8.2 (10.03.94)
Info->Fehler: Zu den Fehlermeldungen kann jeweils eine Beschreibung und
eine Möglichkeit zur Abhilfe angezeigt werden. Die Texte befinden
sich in der ERR-Datei.


V 8.3 (15.03.94)
Eingabe->Herstellung: Wenn für Da,Di,Dm oder L0 eine Sondertoleranz
eingegeben wird, obwohl dieser Wert für Fertigungsausgleich
freigegeben wurde, erscheint eine Warnung.
CAD->Fertigungszeichnung: Wenn Fertigungsausgleich und Toleranzen passen,
wird Da oder Di oder Dm (je nachdem, was zuletzt eingegeben wurde)
auf der Zeichnung mit Toleranzen ausgegeben.
Eingabe->Auslegung: Bei Eingabe von "*" für den Drahtdurchmesser d wird
die größtmögliche Kraft für den Einbauraum berechnet. F1 wird auf 0
gesetzt, d und n verändert.



V 8.4 (11.04.94)
CAD->Ansicht, Schnitt, einf.Schnitt: Die wichtigsten Federdaten für
die gewählte Einspannlänge werden mit ausgegeben. Die Texte sind als
Block definiert, so daß sie in CAD als Ganzes verschoben oder gelöscht
werden können.


V 8.41 (18.04.94)
Datenbank->Browse: Bisheriger Wert für L1 und L2 bleibt erhalten, wenn
nicht kleiner als Ln oder größer als L0 aus Datenbank.


V 8.42 (24.04.94)
Ausgabe: Bei Überschreiten der zulässigen Schubspannung (S<1) wird der
Sicherheitsfaktor S angezeigt.


V 9.0 (14.08.94) Kalkulation (nur FED1+)
Kosten der Feder werden berechnet in Abhängigkeit von Herstellung,
Abmessungen, Drahtlänge, Werkstoff und Toleranzen.
Datenbank->Kalkul.: Datenbanken für die Preise von Werkstoff und Herstellung,
Schleifen und Setzen von Federn können erweitert und verändert werden.
Ausgabe->Kalkulation: Kosten der Feder werden mit ausgegeben.



V 9.1 (09.09.94)
Ausgabe->Temperatur: Diagramm für Temperaturabhängigkeit von Schubmodul oder
Federkraft F1, F2 wird angezeigt. Betriebstemperatur (aus Einsatzfall) und
Temperaturgrenzen (aus CAD->Fertigungszeichnung) werden markiert.
Ausgabe->Kennlinie: Federkennlinie kann wahlweise mit oder ohne Toleranzband
für die Gütegrade 1, 2 und 3 ausgegeben werden.
Ausgabe->Standard: Max. Durchmesser für Aufnahmedorn und min. Durchmesser
für Aufnahmehülse werden mit ausgegebn.


V 9.2 (20.10.94)
CAD->Ansicht,Schnitt,einf.Schnitt: Abfrage, ob Federdaten als Textblock
mit angezeigt werden sollen.


V 9.3 (29.10.94)
File->Einlesen: Nach Einlesen einer Datei Anzeige der Quick-Ausgabe.


V 9.4 (30.11.94)
Ausgabe->Kennlinie, Goodman, Knickdiagramm usw.: Zeichnungsname, Zeichnungs-
nummer, Text, und ggfs. Werkstoff werden mit ausgegeben.


V 9.5 (24.01.95)
(nur FED1+)
Datenbank: Neue Datenbankdatei GUTEKUNS.DBF mit ca. 4000 Katalogfedern
der Firma Gutekunst.
Datenbank->Suche: Für die Kraft F1 kann wie für F2 ein Größt- und
Kleinstwert angegeben werden, die Abweichung F1 wird auch bei
Angabe einer relativen Gesamtabweichung berücksichtigt. Dadurch
werden nur noch Federn ausgefiltert, die auch bezüglich der
Federkraft F1 die vorgegebenen Toleranzen erfüllen.


V 9.6 (31.01.95)
Ausgabe->Goodman: Die Kurve für Federdrähte mit tau zul > 1200 N/mm²
läuft nicht mehr über den Rand hinaus, sondern wird neu skaliert
(betr. Nirosta- und VD-Drähte mit d < 0.5mm).


V 9.7 (13.02.95)
Am Ende eines Eingabeblocks wird die Quick-Ausgabe statt eine Liste
mit Fehlermeldungen angezeigt, wenn der Hilfegrad größer als 0 ist.
Info->Hilfebild: Beschreibung zu jedem Hilfebild (aus DBH-Datei).


V 9.71 (16.02.95)
CAD->Fertigungszeichnung: Als Vorgabe für die Setzlänge wird die Blocklänge
Lc (bisher L2) verwendet. Bei Eingabe werden L2 und Lc angezeigt.


V 9.8 (13.03.95)
Wenn bei dynamischer Beanspruchung keine Daten für das Goodman-Diagramm
vorhanden sind, kann die zulässige Hubspannung nicht berechnet werden
(z.B. bei den Drahtsorten A und B). In diesem Fall erscheint jetzt
eine Warnung "Keine Werkstoffdaten".


V 9.9 (21.03.95)
Info->Hilfebild: Auswahl aus Liste mit Beschreibung der Hilfebilder.
Die Texte befinden sich in der DBH-Datei.
Ausgabe->Auszug: Erweiterung um Eigenfrequenz fe, Knickfestigkeit,
Faktoren s2/L0, L0/D. Erweiterung der Tabelle um Sicherheitszahl.


V 10.0 (22.03.95)
Animation: Bei FED1+ kann die Bewegung der Feder zwischen 2 Einspann-
längen simuliert werden.


V 10.1 (11.04.95)
Ausgabe->Standard: Wenn Knickfederweg sk>sc, wird "knickfest" ausgegeben.
Datei->öffnen,laden: Abfrage, ob eingegebene Daten gespeichert
werden sollen.
DXFPLOT: Temporäre DXF-Datei DXFPLOT.DXF wird in das temporäre Verzeichnis
geschrieben.


V 10.11 (15.04.95)
Datenbank->DBF-OUT: Temporäre Datenbankfiles werden in Temporärverzeichnis
(statt bisher Datenbankverzeichnis) geschrieben.
Bei Floatinglizenzen wird User, Programm und Zeit in NETSTAT.DOC
geschrieben.


V 10.12 (22.04.95)
Eingabe->Konfiguration-(Datei->Einstellungen)->CAD-Layer: Bei Einstellung
"monochrom" werden alle Layer in der gleichen Farbe gezeichnet.


V 10.2 (26.04.95)
Ausgabe->Auszug: Anlegen der Federenden, kugelstrahlen und Windungsrichtung
werden im Auszug mit ausgegeben.


V 10.21 (02.06.95)
Fehlermeldung "Fehler : Toleranz Dm/d !", wenn bei Berechnung der Toleranzen
nach DIN 2095 das Wickelverh. Dm/d zwischen 4 und 20 oder nach DIN 2096
zwischen 3 und 12 liegt. Abhilfe: Toleranzen manuell eingeben


V 10.22 (23.06.95)
Defaultwert für angelegte Endwindungen ist 1.0 pro Seite.
Warnung wird angezeigt, wenn bei kaltgeformten Federn eine kleinere
Anzahl von Endwindungen verwendet wird.


V 10.23 (28.06.95)
CAD->Fertigungszeichnung: Bezeichnungen if durch n und Da durch De ersetzt.


V 10.3 (26.07.95)
Eingabe->Rechenmethode: Berechnungsmethode wird mit abgespeichert und
eingelesen. Bei Abspeicherung mit Dateiname "NULL" ist die gewünschte
Rechenmethode voreingestellt.


V 10.4 (12.08.95)
CAD->Fertigungszeichnung: Einzelne Texte wurden genauer plaziert, so daß
auch mit verschiedenen Textbreitenfaktoren z.B. der Exponent von
N/mm² richtig steht.


V 10.41 (14.08.95)
Eingabe->Auslegung: Anzahl der Iterationsschritte bei Berechnung von
kleinster und größter Kraft (mit ">" und "<") erhöht, weil bei
kleinen Kräften der Endwert nicht erreicht worden war.


V 10.42 (16.10.95)
Quick-Ausgabe: Bei Knickfederweg wird Text "knicksicher" ausgegeben,
falls sk>sc.
IGES-Translator V3.1 (21.11.95): In Zeile 3 Zeichn.Name+Zeichn.Nr.
Solids werden als Form 11 statt 63 eingefügt.


V 10.43 (23.11.95)
Quick,Fertigungszeichnung: Toleranz für F1 wird nur angegeben, wenn F1 > 0.


V 10.44 (11.12.95)
Vorauslegung bzw. Anderen Werkstoff definieren: Rm und tau zul bleiben
unverändert (kein Abbruch mehr bei Vorauslegung).


V 10.45 (14.12.95)
CAD->Fertigungszeichnung: Bei Eingabe von 0 für die Setzlänge wird
nur ..... in die Zeichnung eingetragen.


V 10.5 (12.01.95)
Standardausdruck: Bezeichnung für zul. Hubspannung wird von "tau hz" in
"tau khz" geändert, da sich der Wert auf dynamische Beanspruchung
bezieht (abgeleitet aus dem Goodman-Diagramm).
Goodman-Diagramm: Sicherheit gegen Dauerbruch wird mit ausgegeben.
Bearbeiten->Auslegung: Bei Eingabe der Federrate R wird F1 neu berechnet.
Im Ausgabefenster wird L1 (statt bisher R) mit angezeigt.
Online-Eingabe unter Windows: Eingabefeld kann mit Cursortasten bewegt
werden.


V 10.6 (26.01.96)
( nur FED1+ )
Ansicht->Kalkulation: Kosten der Feder können in verschiedenen Währungen
ausgegeben werden. Währungen und Umrechnungsfaktoren befinden sich in der
Datenbankdatei "MONEY.DBF", die Datei kann unter "Datenbank->Kalkulation"
beliebig erweitert und geändert werden.


V 10.7 (04.03.96)
Bearbeiten->Rechenmethode: Hier kann nun auch konfiguriert werden, ob bei
der Auslegung und Neueingabe einer Feder statt L2 die Einbaulänge L1
eingegeben werden soll. Wenn Sie die Rechenmethoden immer verwenden
wollen, sollten Sie eine "NULL"-Datei anlegen.
CAD->Fertigungszeichnung: Sicherheit gegen Dauerbruch wird bei dynamischer
Beanspruchung mit ausgegeben, bzw. "dauerfest bis x % Hub" wenn
Sicherheit < 1.


V 10.8 (05.06.96)
Bearbeiten->Rechenmethode: Sicherheitsabstand Sa zwischen den federnden
Windungen kann für dynamische Beanspruchung auf 1.5 Sa stat (2.0 Sa bei
warmgeformten Federn) nach DIN 2089 eingestellt werden oder auf
Sa dyn = Sa stat (erzeugt Warnung "Sa <> DIN 2089").
Neuberechnung nach Abschluß der Eingabe Rechenmethode.


V 10.9 (06.09.96)
Ansicht->Auszug: e1 und e2 werden mit ausgedruckt.
Bearbeiten->Rechenmethode: Warnung "Endwindungen < 1" und "knicken"
kann unterdrückt werden.
Datei->öffnen,sichern: Max.Durchmesser Aufnahmedorn und min. Durchmesser
Hülse werden mit abgespeichert.


V 11.0 (12.09.96)
Dokumentation(neues Menü)->Änderung: Es können bis zu 8 Änderungen mit
Kurzbeschreibung, Datum, Bearbeiter und Langbeschreibung angegeben
werden. Die Änderungen werden auf der Fertigungszeichnung mit
Änderungsindex ausgegeben.
Goodman-Diagramm: Lastspielzahl bis Bruch wird mit ausgegeben.


V 11.01 (19.09.96)
Dokument->Zeichnungsinfo: Erstellungsdatum, "Ersatz für", und "Ersetzt durch"
kann vermerkt werden. Auf der Fertigungszeichnung werden diese Daten im
Zeichnungskopf mit ausgedruckt.
CAD->Fertigungszeichnung:
Als Zeichnungsdatum das Erstellungsdatum eingesetzt. "Ersatz für" und
"Ersetzt durch" wird mit ausgegeben, wenn etwas eingegeben wurde.


V 11.02 (26.09.96)
Dokument->Zeichnungsinfo: Unter "Erstellt von" kann der Name des Erstellers
der Berechnung eingegeben werden (wird auf Zeichnungskopf ausgedruckt)
CAD->Fertigungszeichnung: mittels selbsterstellten DXF-Dateien kann ein
Firmenlogo ("$LOGO_1.DX$") eingefügt oder der Zeichnungskopf
("$FRAME_1.DX$) geändert werden.


V 11.1 (01.10.96)
(nur FED1+)
Datenbank->Append: Als Vorgabe für die Werkstoffnummer wird die laufende
Nummer des Werkstoffs (1..24) verwendet.


V 11.2 (12.10.96)
Ansicht->Goodman,Standard: Lebensdauer in Stunden wird mit ausgegeben.


V 11.3 (22.11.96)
Ansicht->Frequenzgang: Frequenzgangkurve im Resonanzbereich wird mit
ausgegeben.


V 11.4 (28.01.97)
Bearbeiten->Nachrechnung: Eigenfrequenz im Ausgabefeld mit aufgenommen.


V 11.5 (07.02.97)
Bearbeiten->Auslegung: Bei Eingabe von Federrate R wird entweder
F1, F2 oder sh neu berechnet (bisher F2). Unter Bearbeiten->Rechenmethode
kann der gewünschte Rechengang konfiguriert werden.


V 11.6 (08.02.97)
Datei->Neu: Eingabedaten werden initialisiert mit Null-Datei:


V 11.61 (13.02.97)
CAD->Fert.zeichnung: Maße mit Fertigungsausgleich werden unter "Gütegrad"
nicht angekreuzt.


V 11.7 (27.02.97)
Bearbeiten->Auslegung: Bei Eingabe von "<" für L2 wird die maximal
nutzbare Federlänge L2 = Ln + Toleranz F2 / R berechnet.
Warnung: L2>Ln (S=x.x): Sicherheit S=(L2-Lc)/Sa wird mit ausgegeben.
S=1 bei L2=Ln, S=0 bei L2=Lc.
Warnung: Setzgefahr !: Diese Warnung erscheint, wenn tau2>0.7*tauzul.
Zusätzlich wird nun der Faktor tau2/tauzul angezeigt.


V 12.0 (01.03.97)
Bearbeiten->Vorauslegung: Bei Eingabe von Federkräften F1, F2 und Hub sh
wird eine an die Grenzen ausgenutzte Feder mit minimaler Federlänge
und maximaler Spannung bei L2 berechnet (L2=Ln, tau2=0.7*tau zul).
Die bisherige Vorauslegung mit Variation des Schubmoduls G wurde
umbenannt in "Auslegung Werkstoff".


V 12.1 (13.03.97)
Ansicht-Standard,CAD-Fert.zeich.: Blocklänge Lc wird mit Toleranz ausgegeben.


V 12.2 (24.03.97)
Ansicht-Standard: Warnung, wenn bei kugelgestrahlten Federn der
Windungsabstand kleiner als der Drahtdurchmesser ist.


V 13.0 (29.03.97)
( nur FED1+ )
Bearbeiten->Rechenmethode: Federn mit elliptischem, quadratischem und
rechteckigen Querschnitt können berechnet werden. Bei Umstellung
auf elliptischen oder rechteckigen Querschnitt wird in der Auslegung
und Nachrechnung Breite und Höhe anstelle des Drahtdurchmessers
abgefragt.


V 13.1 (16.06.97)
(* nur FED1+ *)
Datei->EDI: Für den Datenaustausch mit anderen Programmen kann eine
EDI-Datei gespeichert und geladen werden.
Command-Line Modus: Mit "FED1 filename /E" wird EDI-Datei geladen,
Feder berechnet, EDI-Datei zurückgespeichert, Programm beendet.


V 13.2 (02.08.97)
Bearbeiten->Anwendung,Einsatzfall: Bei Eingabe einer federnden Masse
wird die Eigenfrequenz des Feder-Masse-Schwingers berechnet und
im Frequenzgang dargestellt.


V 13.3 (04.08.97)
Datenbank->Suchen: Abweichung der Datenbank-Feder von der berechneten Feder
in % wird angezeigt.


V 14.0 (20.08.97)
Bezeichnungen/Werkstoffe nach Europa-Norm EN 10270 aufgenommen.
Datenbank enthält zusätzlich maximale Arbeitstemperatur (Fehlermeldung
bei Überschreitung).


V 14.1 (29.08.97)
Knickfederweg wird in Federkennlinie mit eingezeichnet.


V 14.11 (07.09.97)
CAD->Fertigungszeichnung: Werkstoffname aus Datenbank wird mit ausgegeben


V 14.12 (09.09.97)
Ansicht->Kalkulation: Werkstoffkosten an neue Datenbank angepasst.


V 14.13 (15.09.97)
Quick-Ausgabe: Fertigungsausgleich wird mit ausgegeben.
Bei Fertigungsausgleich durch L0 für L0 keine Toleranzen.


V 14.2 (16.09.97)
(nur FED1+)
Datenbank->Datei wählen: Es werden nur gültige Federkataloge angezeigt.
Eine Liste der Datenbank-Katalogdateien befindet sich in FED1CAT.DBH.


V 14.3 (20.09.97)
Ansicht->Knickdiagramm: Wenn die Feder knickt, werden die Zahlenwerte
von Knickfederweg und Knickkraft mit ausgegeben.


V 14.4 (11.10.97)
FEDWST.DBF: NR-Feld angehängt, über die Werkstoffnummer aus den
Katalogdatenbanken kann der Federwerkstoff indiziert werden.


V 14.5 (13.10.97)
(nur Windows)
Bearbeiten->Auslegung,Nachrechnung: In der Online-Eingabe wird nur
das Eingabefenster angezeigt, die Ergebnisse erscheinen in der Quick-
Ausgabe im Hintergrund. Unter "Datei->Einstellungen->Grafik" kann
mit "Online-Fenster klein" das alte Online-Fenster konfiguriert werden.


V 14.52 (01.11.97)
Vorauslegung: Fehlermeldung "Fatal: Rm=0 !", wenn kein Werkstoff gewählt.


V 14.53 (03.11.97)
Ansicht->Quick: Fertigungsausgleich wird nach Ausschußberechnung gedruckt.


V 14.54 (06.11.97)
Datenbank->Datei wählen: FED1.DBF statt FED1DBF.DBF.


V 14.55 (11.11.97)
Datei->EDI: Zeile 4352=tauk2, 4410=Lastspiele bis Bruch


V 14.56 (19.11.97)
Datenbank->Sortieren: Nach Datenübernahme wird Katalogdatenbank geschlossen,
anschließend neu indiziert nach Nr.


V 14.57 (21.11.97)
Fehlermeldung Rm=0 und d=0, wenn d=0 und kein Werkstoff gewählt.


V 14.58 (09.01.98)
Ansicht->Standard,Auszug,Quick: Abweichungen e1 und e2 werden nur
angezeigt, wenn Federenden geschliffen oder geschmiedet.


V 14.6 (11.02.98)
CAD->Draufsicht: Axiale Ansicht der Druckfeder.


V 14.7 (16.02.98)
Ansicht->Goodman, Datenbank->Werkstoff: Wenn für das Goodman-Diagramm nur
Kennwerte in nichtkugelstrahltem Zustand oder nur in kugelgestrahltem
Zustand vorhanden sind, wird die Kennlinie angenähert mit 20% höherer
Schwellfestigkeit im kugelgestrahlten Zustand gezeichnet.
Lastspielzahl und Lebensdauer genauer berechnet, Ausgabe nur mit 1 Stelle.


V 14.8 (25.02.98)
Ansicht->Auszug: Bei dynamischer Beanspruchung werden die um den Spannungs-
korrekturfaktor k erhöhten Werte taukn und taukc und ihre Sicherheit
gegen die zulässige Schubspannung mit ausgegeben.


V 14.9 (04.05.98)
Datenbank->Werkstoff: Eingabe von Diagrammwerten zur Berechnung der
Datenbankparameter bei Eingabe neuer Werkstoffe.


V 14.91 (05.05.98)
CAD->Fert.zeich.: Maßpfeile werden ausgefüllt gezeichnet.


V 14.92 (17.06.98)
Datei->Einstellungen->Directories: Default-Datenverzeichnis konfigurierbar.


V 14.93 (24.06.98)
Tolerierter Windungsdurchmesser (De,Dm,Di) bleibt unverändert nach
Ausführung von Nachrechnung oder Quick-Eingabe.


V 14.94 (10.07.98)
Werkstoffdatenbank FEDWST.DBF: Schubmodul G von 81500 in 79000 geändert.


V 14.95 (21.07.98)
Quick-Ausgabe: Zul.Hubspannung tauhzul mit aufgenommen.


V 15.0 (06.09.98)
Freigabe der 32-bit-Version.
Ansicht->Normalverteilung: Gauß'sche Glockenkurve der Normalverteilung
für F1,F2,L0,e1,e2. (nur FED1+)


V 15.1 (11.11.98)
Goodman-Diagramm: Lebensdauer wird nur ausgegeben, wenn
Lastspielzahl < 10 Mill. (Dauerfestigkeitsgrenze).


V 15.2 (10.04.99)
Ansicht->Quick2: Vereinfachte Quick-Ausgabe mit den wichtigsten
Federdaten.


V 15.21 (28.04.99)
Ansicht->Quick,Standardausdruck: tau kh wird bei statischer Beanspruchung
nicht mit ausgegeben.


V 15.3 (01.06.99)
Bearbeiten->Text: 2.Zeichnungsname (bis 30 Zeichen) kann eingegeben werden.
Ansicht->Fertigungszeichnung: 2.Zeichnungsname wird mit ausgegeben.
Max. Anzahl Zeichen für Zeichnungsname von 20 auf 25 und für
Zeichnungsnummer von 15 auf 18 erhöht.


V 15.4 (15.09.99)
CAD-Fertigungszeichnung: max.Anz. Zeichen für Oberflächenbehandlung von
30 auf 45, und für zusätzl.Bemerkungen von 60 auf 100 erhöht.
Werkstoffname3 wird mit ausgedruckt.
e1 und e2 werden nicht eingezeichnet, wenn Wert=0.


V 15.5 (30.09.99)
Bearbeiten->Herstellung: Bearbeitung Federenden frei definierbar.


V 15.51 (15.01.00) nur FED1+
Bearbeiten-Auslegung: Bei Rechteckdraht wird bei Eingabe von h=0 der
Mindestdrahtdurchmesser von quadratischem Draht berechnet.


V 15.6 (10.02.00)
CAD->Fertigungszeichnung: Zeichnung mit/ohne Kräfte und Setzlänge.
Warnung, wenn Anpreßdruck beim Schleifen R/Dm < 0.03.


V 15.61 (15.03.00)
Bearbeiten-Statistik: Bei Aktivierung der Ausschußberechnung führte
bei Dm und L0 die Eingabe anderer Toleranzen zum Programmabsturz.


V 15.62 (16.03.00)
Ansicht->Fehlermeldungen: Ausdruck Fehlermeldungen mit Beschreibung
Ansicht->Standardausdruck: Fehlermeldungen mit Beschreibung


V 15.63 (13.04.00)
Ansicht->Quick: Toleranzen werden nur für Maße angegeben, die
nicht als Fertigungsausgleich gewählt wurden.


V 15.64 (28.04.00)
Ansicht-Quick,Ausdruck: Ausgabe e1,e2 nur, wenn Enden geschliffen.


V 15.65 (12.05.00)
Fertigungszeichnung: Bei ungeschliffenen Windungen wird Gütegrad e1,e2
nicht angekreuzt.


V 16.0 (15.05.00)
CAD->3D: Spiralförmige Mittellinie der Feder als DXF/IGES 3D-Linie, oder
perspektivisch am Bildschirm.


V 16.01 (08.07.00)
Bearbeiten->Berechnung: Auflösung 3D-Linie konfigurierbar.


V 16.1 (10.10.2000)
OLE: Kopplung mit MS-Excel für Eingabe- und Ergebnisdaten.


V 16.11 (26.10.00)
Ansicht->Quick: Bei Zugbeanspruchung wird negative Kraft F1 ausgegeben.


V 16.2 (30.10.00)
Warnung "Wickelverhältnis" erscheint nicht, wenn Toleranzen für F und L
manuell eingegeben wurden.
Ansicht->Quick,Standard,Fert.zeich.: Lc ohne Toleranz


V 16.3 (01.11.00)
Bearbeiten->Berechnungsmethode: Einstellungen in 1 Fenster zusammengefasst.


V 16.4 (09.01.01)
Ansicht->Relaxation,Standard: Relaxation wird berechnet.
Datenbank->Relaxation: Relaxation für versch.Durchmesser, Temperatur, tau.


V 16.5 (11.02.01)
Ansicht->Standard: Windungsdurchmesser bei Lc wird ausgegeben (=D+deltaDe).
Ansicht->Kennlinie F-L: Kennlinie mit L statt s in der x-Achse.


V 16.6 (18.04.01)
Bearbeiten->Fertigungszeichnung: Wenn "Ls=Lc" angekreuzt, ist Setzlänge
immer gleich Blocklänge.


V 16.7 (20.05.01)
CAD,Ansicht->Fertigungszeichnung: Bei F1=0 wird nur 1 Kraft und Federlänge
angezeigt.
Bearbeiten->Nachrechnung: Bei Eingabe von L1=0 wird L1=L0 gesetzt.


V 16.8 (08.07.01)
Datenbank->FEDWST: Berechnung der Parameter bei Eingabe von Wertepaaren.
Datenbank erweitert um Inconel, Nimonic, 13RM19
18.07.01: SAF 2250 G-Modul 73000 geändert in 79000


V 16.9 (01.09.01)
Ansicht->Standard: Frequenzgangdaten werden auf zusätzlicher Seite
ausgedruckt, wenn unter "Anwendung" eine externe Masse eingegeben wurde.


V 17.0 (14.09.01)
Umschaltung auf englische Einheiten: Abmessungen können in inch, Kräfte
in lbs, Spannungen in psi, Temperaturen in F eingegeben werden.


V 17.1 (09.11.01)
Nachrechnung, Vorauslegung WST, Quick-Eingabe: Eingabe von De oder Di
oder Dm, Auswahl unter "Toleranzen" oder "Berechnungsmethode".


V 17.2 (05.02.02)
Bearbeiten->Rechenmethode: Umschaltung auf englische Einheiten.


V 17.3 (28.03.02)
Ansicht->Zeichnung: Federn mit rechteckigem und elliptischem Querschnitt
als einfache Schnittzeichnung.
Bearbeiten->Berechnungsmethode: Nachrechnung nach Änderung.
Bearbeiten->Quick: Bei Federn mit rechteckigem oder elliptischem
Querschnitt: Auslegung/Nachrechnung.


V 17.4 (11.04.02)
Bearbeiten->Rechenmethode: Abfrage "Auslegung oder Nachrechnung ?".


V 17.5 (20.11.02)
Ansicht->Relaxation: Relaxation wird mit tau statt tauk berechnet.
Warnung für TT2relax.
Ansicht->Knickdiagramm: nue und lambda mit ausgegeben.


V 17.6 (19.08.03)
EN 13906-2 ersetzt DIN 2089.
Bearbeiten->Werkstoff: Auslegung oder Nachrechnung nach Werkstoffänderung


V 17.7 (12.09.03)
Bearbeiten->Basisdaten (Quick): Nur Vorauslegung, Auslegung, Nachrechnung
Bearbeiten->Basisdaten->Auslegung: größerer Drahtdurchm. bei dyn.Beanspr.
Bearbeiten->Auslegung: Nur voreingestellter Wert De, Di, Dm
Ansicht->Relaxation: Voransicht entfällt


V 17.8 (24.09.03)
Bearbeiten->Auslegung: Bei Eingabe von < und > für F1 und F2 (Berechnung
der größt- und kleinstmöglichen Federrate) wird Anwendung
statisch/dynamisch und Einstellung mit/ohne Warnungen berücksichtigt.


V 17.9 (25.09.03)
Bearbeiten->Auslegung,Nachrechnung: Bei Eingabe von "+" für d wird der
nächstgrößere und mit "-" der nächstkleinere DIN-Drahtdurchmesser
eingesetzt.


V 18.0 (04.10.03)
Ansicht->Werkstoffvergleich: Auslegung der Feder mit allen Werkstoffen
aus der Datenbank
Netzwerkversionen: netstat.doc mit Umgebungsvariablen USERNAME, USERDOMAIN,
COMPUTERNAME


V 18.1 (17.01.04)
Bearbeiten->Basisdaten: Umschaltung mm<->inch
Ansicht->Diagramme,Fertigungszeichnung: mm/inch


V 18.2 (05.05.04)
Werkstoffdatenbank: 11R51:Rmmax von 2150 in 2350 geä.
Inconel X-750: ST+age, Tmax von 600 in 370 geä.
Neu: Inconel X-750T+3HT, Inconel X-750T.No.1, Hastelloy C-4, Monel 400, Titan


V 18.3 (11.06.04)
Datenbank->Tempering: Anweisungen zu Wärmebehandlung


V 18.4 (04.10.04)
Bearbeiten->Werkstoff: Drahttoleranzen nach EN 10218-2


V 18.5 (08.10.04)
Ansicht->Fertigungszeichnung DIN 2099: nach DIN 2099-1:2003 für
kaltgeformte Federn
Bearbeiten->Toleranz: Fertigungsausgleich markiert Eingabefelder


V 18.6 (20.10.04)
Bearbeiten->Werkstoff: Drahttoleranzen um EN 10270-1,2,3 erweitert.


V 18.7 (18.11.04)
Ansicht->Goodman-Haigh: Haigh-Diagramm für schwellend belastete Federn


V 18.8 (09.06.05)
Ansicht->Fertigungszeichnung: Min/Max-Durchmesser Dorn/Hülse auf 0.05mm
gerundet (bisher 0.09mm)


V 18.9 (30.09.05)
Hilfe->Sprache: Menü Deutsch/Englisch/Koreanisch
Dokument->Zeichnungsdaten: Text einfügen in Fertigungszeichnung.
Datei-Neu: Meldung "Berechnung erfolgreich ohne Fehler"
oder Anzeige von Fehlermeldungen nach Abschluss der Eingabe und Berechnung.


V 19.0 (06.02.06)
Ansicht->Animation: Pause zwischen den Schritten möglich. Vorgabewerte
angepasst. Buttons für L0, Ln, Lc.
Ansicht->Zeichnung: Schnitt, Zeichnung L=?, 3D-Zeichnung L=? mit
Federzeichnung bei beliebiger Federlänge.


V 19.1 (16.10.06)
Datenbank->Federdatenbank: Funktionen in Untermenü
Datenbank->Federdatenbank->Append *.fed: Federn aus allen fed-Dateien im
gewählten Ordner werden in die Federdatenbank aufgenommen.
Datenbank->Federdatenbank->Erase All: Alle Datensätze werden gelöscht.


V 19.2 (18.10.06)
Datei->Öffnen (Tabelle): Auswahl und Voransicht aus Tabelle mit den
wichtigsten Federdaten.


V 19.3 (19.10.06)
Datei->Öffnen (Tabelle): Sortieren: Klick in Titelfeld mit rechter Maustaste.


V 19.4 (06.11.06)
Datei->Öffnen (Tabelle): Tabelle erweitert um Datum, Kräfte, Federlängen.


V 19.5 (29.11.06)
Bearbeiten->Fertigungszeichnung: Oberflächenschutz wählen


V 20.0 (12.12.06)
Bearbeiten->Lastkollektiv: Eingabe Federlängen und Lastspielzahl für
Lebensdauerberechnung aus Lastkollektiv.
Ansicht->Lastkollektiv: Tabellen und Diagramme Lastkollektiv, Hubanteil,
Schädigungsanteil.


V 20.1 (12.02.07)
Datei->Öffnen (Tabelle): Tabelle erweitert um Federwege, Schubspannungen,
Sicherheiten, Lebensdauer.


V 20.2 (06.06.07)
Ansicht,CAD->Fertigungszeichnung: Drahtlänge L und Steigung P können mit
angezeigt werden.


V 20.3 (22.08.07)
Bearbeiten,Ansicht,CAD->Fertigungszeichnung: Federmasse m kann mit angezeigt
werden.
Kommandozeilenmodus: Option "/NOGUI"


V 20.4 (03.11.07)
Datei->Print Macro: Sammelausdruck


V 20.5 (25.02.08)
Bearbeiten->Werkstoff: Datenbank-Button für Alternativ-Auswahl und Sortieren
im Datenbankfenster.


V 20.6 (03.06.08)
Datei->Öffnen (Tabelle): Feld mit Masse m ergänzt


V 20.7 (17.07.08)
Ansicht->Spannung->tau-d: Tabelle Rm,tauz=f(d) eingezeichnet.


V 20.71 (28.07.08)
Werkstoffdatenbank fedwst.dbf:
Änderungen bei Zugfestigkeit und zul.Schubspannung tauz:
Federdrähte nach EN 10270-2 und EN 10270-3
EN 10270-3-1.4310-HS neu aufgenommen.


V 20.8 (01.10.08)
Ansicht->Quick: mit Durchmesser Dorn und Hülse


V 21.0 (21.01.09)
Ansicht->Quick3: Federzeichnung, Federkennlinie, Goodman-Diagramm auf
einer Seite.


V 21.1 (09.03.09)
Datei->Einstellungen->Einstell.: Ergebnisgrafik wählen (Quick, Zeichnung..)


V 21.2 (21.03.09)
Ansicht->Quick3: sk, L, m, Ddmax, Dhmin, W12 ergänzt.
Ansicht->Dokument->Änderungen: Max.25 Änderungen. Nur die letzten 8
Änderungen werden in der Fertigungszeichnung angezeigt.


V 21.3 (21.07.09)
Bearbeiten->Toleranzen: DIN 2095 ersetzt durch DIN EN 15800.
Bearbeiten->Toleranzen: unterschiedlicher Gütegrad für F1 und F2 sowie e1
und e2 möglich.


V 21.4 (01.10.09)
Bearbeiten->Auslegung, Nachrechnung: Nach Neuberechnung erscheint im
Hintergrundfenster die eingestellte Grafik (statt Quick).
Standardeinstellung ist Quick3-Ansicht.
Bearbeiten->Werkstoff: Toleranz für Dauerfestigkeitswerte.
Ansicht->Ausdruck,Goodman: Lebensdauerberechnung min/max für o.a. Toleranz.


V 21.5 (02.10.09)
Ansicht->S-N Diagramm: Wöhlerkurve mit tauk1 als Konstante
Ausdruck: taukhz umbenannt in tauhz.
Ansicht->Quick3: Zeichnungsname und Zeichnungsnummer oben links.
Ansicht->Zeichnung->3D: Rundungstoleranz Windungszahl genauer.


V 22.0 (19.11.09)
Bearbeiten->Berechnungsmethode: Auslegung und Nachrechnung mit 1 Federkraft
und 1 Federlänge.


V 22.1 (01.02.10)
Bearbeiten->Anwendung, Ansicht->Fehlermeldungen: Fehlermeldung bei Knicken
durch Querkraft FQ.


V 22.2 (04.02.10)
Bearbeiten->Nachrechnung Federkennlinie: Eingabe und Berechnung von
bis zu 6 zusätzlichen Federlängen.


V 22.3 (20.02.10)
Ansicht->Quick3: Goodman-Diagram wird nur bei dynamischer Beanspruchung
eingezeichnet.


V 22.4 (08.03.10)
Ansicht->Quick3: Tabelle um Kennwerte tau/tauz und tau/Rm ergänzt
Ansicht->Relaxation: tauz, tau2/tauz, tau2/Rm mit ausgedruckt


V 22.5 (16.03.10)
Datei->DBF Export Auszug: Erzeugt Datenbank-Datei (dBase3, xbase)
mit den wichtigsten Federdaten.
Ansicht->Quick3: D und d mit Toleranz.


V 22.6 (24.03.10)
Bearbeiten->Fertigungszeichnung: Fn, Ln, taun kann weggelassen werden.


V 22.7 (06.05.10)
Ansicht->Ausdruck: Delta De und Dec nach genauerer Formel für m berechnet.
Ansicht->Ausdruck: Windungsabstand aW=P-d mit ausgedruckt.


V 22.8 (19.05.10)
Ansicht->Ausdruck,Quick3: Federarbeit W0c mit ausgedruckt.
Ansicht->Quick3: Toleranzen von L0 und F1,F2 ausgedruckt.
Werkstoffdaten bei statischer Beanspruchung.
Tabelle mit Gütegraden.


V 22.9 (06.01.11)
Datei->Export dbf,xls: Export Parameter als dbf- oder xls-Datei.


V 23.0 (11.02.11)
Ansicht->Quick3,Ausdruck,Goodman: Lebensdauer nur angezeigt, wenn tauk2<=tauo
Bearbeiten->Werkstoff: Vorgabe Toleranz = 0 (ohne Toleranz Hubspannung)


V 23.1 (28.03.11)
Ansicht->Fertigungszeichnung EN 15800: Lastspielfrequenz wird in Hz
ausgegeben (bisher 1/min).
"Oberfläche" (gezogen/gewalzt/geschliffen) übernommen aus "Bearbeiten->
Herstellung" "Verarbeitung" (kaltgezogen, warmgewalzt, bearbeitet).


V 23.2 (02.09.11)
Bearbeiten->Berechnungsmethode: Bei "Warnungen unterdrücken" werden
Lastspielzahl und Lebensdauer immer angezeigt, auch wenn tauk2 > tauo.


V 23.3 (30.09.11)
Ansicht->Temperatur: Temperaturdaten mit ausgedruckt
Ansicht->Fertigungszeichnung EN 15800: Sondertoleranzen in Feld 10 angezeigt.
Bearbeiten->Toleranzen: Umschaltung in englische Einheiten möglich
Datei->Einstellungen->Einstellungen->Einheit: Anzeige N/mm² statt MPa möglich
Ansicht->Quick3: Gütegrad in Tabelle nur, wenn nicht Fertigungsausgleich.


V 23.4 (19.11.11)
Berechnung Drahtlänge und Gewicht nach genauerer Formel:
Ld = hypot(pi*Dm,P)*n +hypot(pi*Dm,d)*(nE1+NE2)


V 23.5 (05.01.12)
Ansicht->Quick3: Fertigungsausgleich hinzu


V 23.6 (03.04.12)
Ansicht->Spannung->tau-d (log.): tau-d-Diagramm in halblogarithmischer
Darstellung.
Bearbeiten->Werkstoff: Korrektur: Toleranz war nicht berechnet worden für
d=0.1 nach EN10218-T5 und EN10270-2.
Ansicht->Spannung->tau-d: Diagramm wird in x-Achse ab d=0.05mm und in y-Achse
bis 3500 MPa dargestellt.

V 23.7 (05.04.12)
Bearbeiten->Werkstoff->Toleranz d: T12, T13, T14, T15 nach EN 10270-3:2012 neu

V 23.8 (07.04.12)
Bearbeiten->Werkstoff->Datenbank: Bei Auswahl des Werkstoffs von Datenbank
wird die Toleranzgruppe entsprechend EN-Norm gesetzt (andere: T4).

V 24.0 (11.04.12)
Datenbank->Rmmin, Rmmax: Tabellen mit Zugfestigkeit min. und max. (im
Anlieferzustand, kann nach Wärmebehandlung höher sein).
Ansicht->Spannung->tau-d: Zugfestigkeit Rm,min und Rm,max eingezeichnet
als Treppenfunktion.
Ansicht->Spannung->Quick: Tabelle mit Rmmin,Rmmax und Rmcalc werden
zusammen mit tau-d Diagrammen (linear und logarith.) angezeigt.
Datenbank->fedwst.dbf: Änderung: Oteva 90, nitriert: Rm höher.
Neue Werkstoffe (neue EN 10270-1,2,3:2012)
EN 10270-2 FDSiCrV
EN 10270-2 VDSiCrV Vergüteter Ventilfederdraht
EN 10270-3-1.4301-NS X5CrNi18-10
EN 10270-3-1.4301-HS X5CrNi18-10
EN 10270-3-1.4539 X1NiCrMoCu25-20-5
EN 10270-3-1.4462-NS X2CrNiMoN22-5-3
EN 10270-3-1.4462-HS X2CrNiMoN22-5-3
OTEVA 91 SC nitriert VD-SiCrV+Mo
OTEVA 91 SC nicht nitriert VD-SiCrV+Mo
OTEVA 100 SC nitriert VD-SiCrV+Ni
OTEVA 101 SC nitriert VD-SiCrV+Ni
Datenbank->fedwstr.dbf: Relaxationsdaten von Sandvik SpringflexSH neu.


V 24.1 (31.05.12)
Bearbeiten->Fertigungszeichnung: Werkstoffangabe konfigurierbar.


V 24.2 (23.10.12)
Bearbeiten->Werkstoff: Zum Löschen markierte Werkstoffe werden nicht gelistet.


V 24.3 (12.11.12)
Ansicht->Quick3: Feder wird in Länge L0, L1 und L2 dargestellt.
Bearbeiten->Nachrechnung: Statt Windungszahl n kann man auch Steigung P
eingeben.
Ansicht->Ausdruck: Relaxation Federlänge L0 ergänzt (L0,48h und dL0,48h)
Ansicht->Quick3: F2,48h ergänzt.
Ansicht->Fehlermeldungen: Warnung, wenn F2,48h < F2min


V 24.4 (13.11.12)
Bearbeiten->Berechnungsmethode, Ansicht->Goodman, Quick3: tauoz im
Goodman-Diagramm kann man alternativ als tauoz = tauz (=0.56 Rm) setzen.
Ansicht->SN-Diagramm: Werkstoff mit ausgedruckt.


V 24.5 (27.11.12)
Ansicht->Quick3,Ausdruck,Goodman: Lebensdauer wird in Klammern angezeigt,
wenn tauk2 > tauoz (siehe auch V23.0 und V23.2)


V 24.6 (03.01.13)
Ansicht->Federarbeit: Neues Diagramm Federarbeit


V 24.7 (10.01.13)
Ansicht->Federkennlinie,Ausdruck: Fn' wird ausgegeben, falls taun>tauz.


V 25.0 (20.02.13) (nur FED1+)
Bearbeiten->Berechnungsmethode, Bearbeiten->Auslegung, Bearbeiten->Nachrechnung:
Druckfeder aus Hohldraht kann berechnet werden.
Ansicht->Ausdruck: Eigenfrequenz, Feder-Masse-System und Querfederung wird
für Federn mit jedem Drahtquerschnitt berechnet.
Ansicht->Ausdruck: Querfederung bei FQ mit sq,Rq,fq auch für s0,sn,sc.
Ansicht->Querfederrate: Diagramme sQ-s, RQ-s, fq-s (nur bei FQ>0).
CAD->Quick3: Ausgabe als DXF oder IGES File.


V 25.1 (04.03.13)
Bearbeiten->Werkstoff: Datenbank (Vorzug) und Datenbank (vollständig)


V 25.2 (09.03.13)
Ansicht->Quick3: Windungsrichtung, Setzen und Lagerkoeffizient ergänzt.
Ansicht->Fertigungszeichnung Quick3: Zeichnungsrahmen mit Quick3-Daten
und Knickdiagramm


V 25.3 (13.03.13)
Ansicht->Quick4: Neue Zeichnung mit A3-Rahmen, allen Quick3-Daten,
Knickdiagramm und Lastkollektiv (falls vorhanden)


V 25.4 (25.03.13)
Ansicht->Spannung->tau-s: Tau-s Diagramm mit Schubspannung aus Federweg.
Querkraft FQ wird jetzt auch in taun und tauc berücksichtigt (bisher
nur in tau1 und tau2).


V 25.5 (04.04.13)
Ansicht->Diagramme: 12 Diagramme auf 1 Seite.


V 25.6 (04.05.13)
Ansicht->Quick3,Ausdruck: Lastspielzahl und Lebensdauer in Klammern, falls
tauk2>tauz oder L2

V 25.7 (08.05.13)
Bearbeiten->Werkstoff: Kupferlegierungen aktualisiert DIN EN 12166:2011-08
CuSn6-R980 -> R900 (Rm = 900 Mpa)
CuBe2-R1310 -> R1300 (Rm = 1300 MPa)
CuCo2Be-R750 -> R730 (Rm = 730 MPa)
Bearbeiten->Werkstoff: Toleranz d nach EN 12166 Klasse A wählbar (wird
automatisch gesetzt bei Wahl von EN12166-Werkstoffen aus der Datenbank)


V 25.8 (11.06.13)
Ansicht->Dauerfestigkeit->Smith: Smith-Diagramm alternativ zum
Goodman-Diagramm.
Ansicht->Dauerfestigkeit: Goodman, Haigh und SN-Diagramm zusammengefasst
in Untermenü.


V 26.0 (24.06.13)
Bearbeiten->Auslegung Werkstoff->Datenbank: Tabelle mit allen Werkstoffen
aus der Datenbank. Vergleich Windungszahl, tauz, tauhzul, Sicherheit stat.
und dyn.
Bearbeiten->Werkstoff:
Neue Werkstoffe in fedwst.dbf:
GARBA 177 PH und GARBA 177 Supreme
Änderungen fedwst.dbf:
#19 (1.4568) Rmmax von 2700 in 2400 MPa
#28 (9RU10): Rmmax von 2600 in 2400 MPa
Änderungen in fedrmmin.dbf und fedrmmax.dbf: Textfeld mit Bemerkungen.


V 26.1 (03.08.13)
Performancesteigerung durch weniger Datenbankzugriffe.


V 26.2 (22.08.13)
Bearbeiten->Berechnungsmethode: Goodman-Diagramm tauoz = 0.6 Rm (für
vorgesetzte Federn)

V 26.2.1 (29.11.13)
Ansicht->Quick3,Quick4: Behandlung: Feder kugelgestrahlt mit ausgegeben.
Ansicht->Fert.z.EN15800: Text in Layer 3.

V 26.2.2 (19.12.13)
Bearbeiten->Text: Berechnung und Anzeige nach OK.

V 26.2.3 (12.03.14)
Datei->Export dbf,xls: "AG_D" code für Abweichung d 2-stellig

V 26.2.4 (18.04.14)
Ansicht->Fehlermeldungen: Warnung Ls > L2, falls Setzlänge zu gross.


V 26.3 (23.09.14)
Dezimalzeichen länderspezifisch.
Hilfe->System Info

V 26.3.1. (01.10.14)
Datei->EDI: Untermenüs Import/Export, Daten von Werkstoffdatenbank.
Ansicht->Spannung->tau-s: Bei dyn.Last tau1,tauk1,tau2,tauk2 eingezeichnet.


V 26.4 (08.10.14)
Bearbeiten->Vorauslegung: Vorgabewerte Sicherheit tauz/tau2 für
Vorauslegung und Mindestdrahtdurchmesser konfigurierbar.
Bearbeiten->Vorauslegung: Wickelverhältnis Dm/d für Vorauslegung
konfigurierbar.


V 26.5 (09.10.14)
Ansicht->Ausdruck->Fertigungsausgleich: Grenzwerte berechnen.


V 26.5.1 (15.10.14)
Ansicht->Quick1: Einzugslänge L korrigiert (Windungsabstand berücks.)

V 26.5.2 (15.10.14)
Ansicht->Quick3,Quick4: Hub sh ergänzt.

V 26.5.3 (17.10.14)
Datei->Öffnen Tabelle: Dateierweiterung wird nicht doppelt geladen.

V 26.6 (06.11.14)
Änderung: Toleranzen für Federkräfte und Federlängen nach EN 15800:2009
aktualisiert.
Ansicht->Fehlermeldungen: Warnungen, falls Abmessungen außerhalb
Geltungsbereich für gewählte Toleranzen nach EN15800 und DIN 2096.

V 26.6.1 (20.01.15)
Werkstoff UGI 4362 neu in Datenbank.


V 26.7 (12.02.15)
Ansicht->Quick3,Quick4: Tabelle mit De1, De2, Den, Dec.


V 26.8 (11.05.15) (nur FED1+)
Ansicht->Relaxation: Falls d < d1 aus fedwstr.dbf, wird mit d1 gerechnet.
Warnungen dd2relax, falls Drahtdurchmesser außerhalb
definierter Grenzen für Relaxationsberechnung.
Interpolation Temperatur exponentiell.
Ansicht->Relaxation->Rx%=f(tau,T) und f(T,tau): Neue Relaxationskurven mit
d Feder für Betriebstemperatur und max. Arbeitstemperatur.
Ansicht->Relaxation->Rx=f(t): Tabelle eingezeichnet.
Ansicht->Federkennlinie m.Toleranzfeld: Relaxationskurve eingezeichnet.


V 26.8.1 (29.05.15)
Datei->Öffnen Tabelle: Berechnung ohne Statistik (zeitintensiv)


V 26.9 (05.06.15)
Bearbeiten->Herstellung,Anwendung,Lastkollektiv:
Calc-Button für Berechnung und Anzeige im Hintergrund.

V 26.9.1 (13.07.15)
Bearbeiten->Lastkollektiv: Menü statt Buttons, Kopieren und Einfügen
über Zwischenablage.


V 27.0 (24.07.15)
Ansicht->Quick: e1 und e2 mit ausgegeben.
Ansicht->Quick3,Quick4,Fertigungszeichnung Quick3:
Windungsabstand aW in Tabelle L,F,tau aufgenommen.
Ansicht->Quick3,Quick4,Fertigungszeichnung Quick3:
Tabelle mit Toleranzen und Toleranzklassen auch für DIN 2096 oder Eingabe.
Abweichungen e1,e2 ausgedruckt, aber nur falls Endwdg.geschliffen.
Datei->Einstellungen->Ergebnisgrafik: egal=Quick3

V 27.1 (03.08.15)
Bearbeiten->Fertigungszeichnung->Dorn und Hülse einzeichnen: Für d < 16mm
wird das Maß mit 2 Nachkommastellen ausgegeben.


V 27.2 (10.08.15)
Datei->Einstellungen->Zeichnung: Zeichnungskopf DIN/ISO und Copyrightvermerk
für Fertigungszeichnung konfigurierbar.
Ansicht->Fertigungszeichnung: Feld 13 entfällt.
Dokument->Zeichnungsdaten: Bei ISO7200-Einstellung zusätzliche Eingaben
(Verantwortl.Abt., Dok.Art, Dok.status)
Dokument->Verknüpfung: Ersetzt Dokument Setup und Dokument 1..5

V 27.2.1 (22.08.15)
Bearbeiten->Anwendung: Falls Temperatur geändert wird: Abfrage Auslegung
oder Nachrechnung.


V 27.3 (03.09.15)
Ansicht->Ausdruck: Zugfestigkeit min/max und zul.Schubspannung min/max
ergänzt.
Bearbeiten->Berechnungsmethode: Rmmin/max und tau min/max anzeigen?
Fehlermeldungen: "tau1,2 > tau zul min !"

V 27.3.1 (04.09.15)
Hilfe->Handbuch: Handbuch öffnen.

V 27.3.2 (24.09.15)
Ansicht,CAD->3D: Korrektur bei rechteckigem und elliptischem
Drahtquerschnitt.

V 27.3.3 (25.09.15)
Datei-Einstellungen-Zeichnung: ISO 7200 mit 10mm Rand
Ansicht-Quick4,Fert.zeichn.Quick3: eingepasst in Kopf mit 10 mm Rand.

V 27.3.4 (20.10.15)
Bearbeiten->Toleranzen: Fertigungsausgleich rot markiert.

V 27.3.5 (25.10.15)
Ansicht->Ausdruck: Rm min/max (Draht) nur angezeigt falls konfiguriert.

V 27.3.6 (27.10.15)
CAD->TXT: Nachkommastellen übernommen von DXF.
CAD,EDI Export: Vorgabe ohne .fed.

V 27.4. (28.10.15)
Bearbeiten->Fertigungszeichnung: Eingabe Dorndurchmesser möglich.
Ansicht->Federkennlinie, Spannung->tau-s: taukn und taukc in Klammern
mit ausgedruckt (nur bei dyn. Last).

V 27.4.1 (31.10.2015)
Warnung statt Fehler bei tau2(k2,1,k1)>tauz min (von fedrmmin.dbf)

V 27.4.2 (10.11.15)
Ansicht->Diagramme: auch für englische Einheiten.
Bearbeiten->Basisdaten: Vorauslegung mit Relaxation.


V 27.5 (11.11.15)
Bearbeiten->Fertigungszeichnung: Eingabe Hülsendurchmesser möglich.
Bearbeiten->Lastkollektiv: Zeitdauer Einheit in s,min,d,a wählbar.


V 27.6 (16.11.15)
Ansicht->Dauerfestigkeit: JIS-Goodman-Diagramm.
Bearbeiten->Werkstoff: SWP-A und SWP-B nach JIS in Datenbank aufgenommen.
Bearbeiten->Werkstoff: Toleranz Drahtdurchmesser nach JIS G 3522.
Bearbeiten->Hilfebild: F1-D-106 Parameter für Goodman-Diagramm ermitteln.
Ansicht->Quick1,2,3,4: Shortcut geändert Alt-A-1,2,3,4


V 27.6.1 (27.11.15)
Bearbeiten->Neu: Wie Datei->Neu, aber ohne Initialisierung.


V 27.7 (30.11.15)
Bearbeiten->Fertigungszeichnung: Falls F1,F2 nicht angezeigt werden soll,
wird auch die Lastspielfrequenz nicht angezeigt.


V 27.8 (9.12.15)
Bearbeiten->Werkstoff: Einstellung und selbstdefinierte Werkstoffdaten
gespeichert.


V 27.9 (11.12.2015)
Ansicht->Zeichnung, Quick3,4, Animation: Knickzeichen "<" in Federzeichnung,
falls Feder knickt.
Ansicht->Knicksicherheit: Punkte bei nue=0.5, 0.707, 1, 2 eingezeichnet,
falls Feder bei L2 knickt.

V 27.9.1 (19.12.15)
Ansicht->Quick3,Goodman: "(dauerfest bis x% Hub)" in Klammern angezeigt,
falls Feder knickt oder tauk2>tauz oder s2>sn.


V 28.0 (04.01.16)
Bearbeiten->Auslegung,Nachrechnung: Felder gelb markiert, wo sich bei Eingabe
zuvor eingegebene Daten ändern.

V 28.0.1 (22.01.16)
Datenbank->fedwst.dbf: EN10270-2-TDC hinzu, Name "(TD)" entf.bei VD

V 28.0.2 (03.02.16)
Bearbeiten->Fertigungszeichnung: Maße von Dorn und Hülse nicht mehr
überlappend.

V 28.0.3 (10.02.2016)
Datenbank->Federdatenbank: Werkstoffeingabe auf "andere Werkstoffe"
umgestellt, falls Werkstoffnummer aus Datenbank ungültig.


V 28.1 (19.02.16)
Ansicht->Temperatur: Geänderte Berechnung der Temperaturabhängigkeit von
Schubmodul G nach EN 13906-1:2013.
Werkstoffdatenbank: EN10270-2-TDCrv, TDSiCr, TDSiCrV hinzu (kein Goodman).
Bearbeiten->Fertigungszeichnung: Fehlermeldungen für eingegebene Dorn- und
Hülsendurchmesser nur falls angekreuzt.
Gewicht der Feder: geschliffene Endwindungen berücksichtigt.


V 28.2 (04.04.16)
Bearbeiten->Werkstoff,Herstellung: Bei "kaltgeformt" nur gezogen oder
geschält, bei "warmgeformt" nur gewalzt oder geschliffen oder geschält.
Eingabe "Oberfläche" wird ggfs. korrigiert.
Bearbeiten->Anwendung: Eingabe geforderte Schaltspielzahl Nreq.
Ansicht->Fertigungszeichnung: Anzeige von geforderter und berechneter
Lastspielzahl möglich.


V 28.3 (04.05.16)
Bearbeiten->Berechnungsmethode: Warnung aW0>d: Bei Sicherheitsfedern
muss der Windungsabstand kleiner als Drahtdurchmesser sein.


V 28.4 (10.05.16)
Bearbeiten->Fertig.zeichn.: Ls=Lc gerundet auf nächsten 1/10 mm.
Ansicht->Fertigungszeichnung: Bei Fertigungsausgleich durch Windungszahl n
wird "Lc ~ .." statt "Lc<=.." angezeigt.

V 28.4.1 (19.05.16)
Gleitkommafehler Dec bei n<<1 behoben.

V 28.4.2 (24.05.16)
CAD: weiteres Ausgabeformat STL.
Datei->Einstellungen->CAD: Exec CAD App: DXF-,IGES-,TXT-,STL-App
direkt starten und Datei öffnen.


V 28.5 (10.06.16)
Bearbeiten->Basisdaten: Calc-Button für Berechnung und Anzeige der Ergebnisse
Bearbeiten->Anwendung: Schubspannungserhöhung tau,st bei Stoßbeanspruchung:
Eingabe Stossgeschwindigkeit v,st.


V 28.6 (13.06.16)
Bearbeiten->Auslegung Einbauraum: Optimale Feder ermitteln für vorgegebenen
Einbauraum. Anzeige als Punktewolke. Liste mit bester Feder bezüglich
Sicherheit statisch/dynamisch, Gewicht, Blockabstand, Eigenfrequenz.
Ansicht->Quick3,4: Einbaumaße eingezeichnet bei L2, falls angegeben.
Datei->Öffnen Tabelle: Wickelverhältnis Dm/d in Tabelle aufgenommen.

V 28.6.1 (14.06.16)
Datei->Neu, Bearbeiten->Neu: "Auslegung Einbauraum" auch zur Auswahl.


V 28.7 (16.06.16)
Ansicht->Dauerfestigkeit: Goodman-Diagramm mit Toleranzband, Lastspielzahl
min/max ausgedruckt.
Bearbeiten->Auslegung Einbauraum: optimale Feder lambdamin und tol F2 min
ergänzt.
Ansicht->Ausdruck: Einbauraum mit ausgedruckt.


V 28.7.1 (08.07.16)
Ansicht->Fertigungszeichnung: Lastspielzahl so angezeigt wie im Ausdruck
(bei > 10 Mio.).


V 28.8 (20.07.16)
Warnung: P0/Di > 0.7 ! wegen erschwerter Fertigung.

V 28.9 (09.08.16)
Ansicht->Relaxation->Rx%=f(t), RxF2=f(t): Die Daten in der Tabelle waren
unrichtig, Tabelle korrigiert.

V 29.0 (10.08.16)
Bearbeiten->Quick: Neues Eingabefenster mit allen Eingabedaten und
Ergebnisgrafiken auf einer Seite.


V 29.1 (19.08.16)
Bearbeiten->Toleranzen: Toleranz für Federrate R möglich.


V 29.1.1 (26.08.16)
Ansicht->Quick4,Relaxation Rx=f(t): Relaxationstabelle um F1-Daten erweitert
und Relaxationsdiagramm in Quick4 aufgenommen.

V 29.1.2 (05.09.16)
Ansicht->Quick4->Relaxation Rx=f(T) nur wenn Werkstoffdaten vorliegen.

V 29.1.3 (15.09.16)
Bearbeiten->Anwendung: Spannungserhöhung durch Stoss wieder berücksichtigt.
Bearbeiten->Toleranzen: Vorschlagsbutton Federrate R: Toleranz für R aus
Fc/2 und sc/2.

V 29.1.4 (20.09.16)
Datei->EDI->Export,Import: zusätzliche Federdaten aufgenommen.
Datei->speichern: Stoßgeschwindigkeit gespeichert.

V 29.1.5 (20.09.16)
Bearbeiten->Quick: Fehlermeldungen ergänzt.

V 29.2 (31.10.16)
Bearbeiten->Berechnungsmethode,Goodman: für warmgefomte Federn kann die
Dauerfestigkeit auf 2E6 (statt 1E7) gesetzt werden. Dadurch ändern sich
Dauerfestigkeitsschaubilder und Lebensdauer bei warmgeformten Federn
(für Stabdurchmesser d > 10 mm).


V 29.3 (10.11.16)
Bearbeiten->Quick: Für Federzeichnung 2D und 3D kann neben "Display" die
Einbaulänge angegeben werden.
Datei->speichern: Einbaulänge gespeichert.
Kommandozeilenmodus: mit "wfed1 test.fed /CAD1:26" wird die Feder jetzt
in Einbaulänge ausgegeben.

V 29.3.1 (04.01.17)
Bearbeiten->Quick: Design verbessert, Fensterhöhe verkleinert.


V 29.4 (09.01.17)
Ansicht\Ausdruck\Kosten: Datenbanken aktualisiert.

V 29.4.1 (10.01.17)
Bearbeiten->Toleranz: Vorschlagswert für R tol gerundet.
Bearbeiten->Herstellung,Quick: Endwindungen oben<->unten

V 29.4.2 (13.01.17)
Bearbeiten->Quick: Datenbankzugriffe reduziert, dadurch schneller.


V 29.5 (20.01.17)
STL->Feder: STL-Datei der Feder für 3D-Drucker und Stereolithografie

V 29.5.1 (30.01.17)
Bearbeiten->Toleranz: Calc-Button, Korrektur bei Lastspieltoleranz.

V 29.5.2 (08.02.17)
Ansicht->Quick3,Quick4: Stoßgeschw.vst und Stosspannung tau st ergänzt.


V 29.6 (10.02.17)
Bearbeiten->Fertigungszeichnung, Ansicht->Ausdruck, Ansicht->Quick4:
Setzlänge Ls mit Setzkraft Fs und Spannung taus ergänzt.

V 29.6.1 (12.03.17)
Bearbeiten->Fertigungszeichnung: Eigenbemaßung Hülse übernommen.

V 29.6.2 (13.04.17)
Ansicht->Quick4,Ansicht->Relaxation->Rx=f(t): Daten für F1 in Tabelle
korrigiert (F2 statt F1).

V 29.6.3 (2.5.17)
Ansicht->Fertigungszeichnung: Lc wird in Klammern angezeigt, falls
Fertigungsausgleich durch n.


V 29.7 (11.10.17)
Ansicht\Ausdruck\Kosten, Datenbank\Kosten: Verbesserung bei Werkstoff- und
Schleifkosten für d<1, Parameter für Anlassen, Kugelstrahlen, Messen.
Datei\Einstellungen\Hilfegrad: Automat.Quick-Eingabe bei Hilfegrad 2 entf.

V 29.7.1 (2.11.17)
Bearbeiten\Quick: Neue Fehlerbox.
Bearbeiten\Quick: Berechnungsmethode L1 brücksichtigt.


V 29.8 (16.11.17)
Ansicht\Temperatur\Tabelle: Tabelle mit Arbeitstemperatur, 20øC, von, bis.
Ansicht\Quick3,4: F2,48h nicht angezeigt, falls Federn vorgesetzt.
Ansicht\Quick4: mit Temperaturtabelle.

V 29.8.1 (06.12.17)
Bearbeiten\Quick,Basisdaten\Auslegung: d reduziert, falls L2

V 29.9 (26.01.18)
STEP: 3D Centerline als STP-Datei.


V 30.0 (14.02.18)
STL->Dorn, Hülse, Setzkasten: Dorn, Hülse oder Setzkasten
drucken mit 3D-Drucker.


V 30.1 (12.03.18)
Ansicht,CAD: Fertigungszeichnung DE+EN: Tabellenzeichnung zweisprachig.
STL->Feder: Kontur stirnseitig geschlossen bei ungeschliffenen Endwindungen.


V 30.2 (16.03.18)
Ansicht->Fertigungszeichnung international: Ausgabe in DE, EN, FR, IT,
SV, ES, PT, NL.

V 30.2.1 (05.04.18)
Bearbeiten->Lastkollektiv: Menue copy/paste/delete/insert.

V 30.2.2 (16.04.18)
fedwst.dbf: OTEVA 91 n.nitr.geändert, OTEVA 74, 76, 96 neu.


V 30.3 (21.04.18)
fedwst.dbf: EN10089(11..17,61..72): Rm=f(d) mit DR0=60, DRM=380
Ansicht\Spannung\Rm,tau-d: Kurve tauzmax eingezeichnet (nur warmgeformte Federn).

V 30.3.1 (9.5.18)
Bearbeiten\Werkstoff: tauz = min(tauzEN,0.56 Rm) für warmgeformte Federn.


V 30.4 (15.05.18)
Ansicht\Ausdruck,Arbeit: W2/Wz und Wn/m ergänzt.
Datei\Öffnen Tabelle: Wn/m hinzu.
Bearbeiten\Fert.zeichn.: Ls=Lc gerundet+0.05


V 30.5 (8.6.18)
Ansicht\Federarbeit: W0z eingezeichnet, falls W0zAnsicht\Ausdruck: Wn = min(W0n,W0z).
Ansicht\Quick3: Wn statt W0c angezeigt.


V 30.6 (4.8.18)
Ansicht\Ausdruck\Standardausdruck: Federgewicht Draht (Rohgewicht)

V 30.6.1 (10.08.18)
Datei\Export dbf: Toleranz F1,F2 mit 2 Nachkommastellen.

V 30.6.2 (3.9.18)
Datei\öffnen: L1 in .fed

V 30.6.3 (7.9.18)
STL\Feder: Abfrage Federlänge

V 30.6.4 (14.9.18)
Bearbeiten\Einbauraum: Optimize tol F min.


V 30.7 (9.10.18)
Bearbeiten\Einbauraum: Init = Ursprungsfeder.
Hilfe\Expert Mode: zusätzliche Menüpositionen ein-/ausblenden.