| English

Z A R X P

Software zur Berechnung von Evolventenprofilen

(C) Copyright 2009-2017 by HEXAGON, Berlin, Kirchheim, Neidlingen


Die ZARXP-Software berechnet aus wenigen Angaben die Abmessungen und das Profil eines Zahnrads (außen-/innenverzahnt) oder einer Zahnwelle/Zahnnabe.

Das Zahnprofil kann man als Zeichnung am Bildschirm anzeigen, und maßstäblich via DXF oder IGES-Datei in CAD übernehmen.

Berechnet werden die Prüfmaße Zahnweite, Kugel- und Rollenmaß. Prüfmaße und Zahndicke kann man alternativ zum Profilverschiebungsfaktor eingeben, die fehlenden Angaben werden sofort umgerechnet und angezeigt.

Abmessungen

Aus Eingriffs- und Schrägungswinkel, Kopf- und Fußkreisdurchmesser oder Zahnhöhenfaktoren, Zähnezahl, Modul und Profilverschiebung berechnet ZARXP alle für die Herstellung erforderlichen Daten. Die Geometrie kann am Bildschirm dargestellt, ausgedruckt und in CAD übernommen werden.

Toleranzen

Toleranzen werden in ZARXP nicht berücksichtigt. Um Grenzwerte zu ermitteln, kann man mehrere Berechnungen mit min/max-Toleranzen durchführen (oder ZAR1+ verwenden).

Prüfmaße

Aus den Abmessungen berechnet das Programm Zahnweite und diametrales Zweirollenmaß, wobei Meßzähnezahl und Rollendurchmesser geändert werden können.

Man kann auch die Prüfmaße eingeben und daraus die Profilverschiebung berechnen.

Zeichnungstabelle

Eine Zeichnungstabellen mit Verzahnungsdaten kann ausgedruckt oder in CAD übernommen werden.

Zahnprofil

Zeichnungen von Zahnlücke, Zahnrad sowie Bezugsprofil des Verzahnungswerkzeugs kann ZARXP am Bildschirm anzeigen oder maßstäblich als CAD-Datei generieren.

CAD-Schnittstelle

Eine maßstäbliche Zeichnung des berechneten Zahnprofilsellenverbindung kann über DXF- oder Iges-Schnittstelle in CAD oder CNC-Software übernommen werden.

Bezugsprofil

Kopf- und Fußhöhenfaktor kann man eingeben oder aus Kopfkreisdurchmesser und Fußkreisdurchmesser berechnen lassen. Das Bezugsprofil wird als Zeichnung angezeigt. Protuberanz oder Kopfkantenbruch wird von ZARXP nicht unterstützt (ZAR1+ verwenden).

Anwendungen

  • Generierung maßstäbliche Zahnprofile von Zahnrädern oder Zahnwellen (außen-/innenverzahnt) für CAD und Werkzeugmaschine.
  • Profilverschiebungsfaktor und Zahnhöhenfaktoren für ein vorhandenes Zahnrad berechnen.
  • Umrechnung von Kugelmaß, Rollenmaß, Zahnweite, Zahndicke und Profilverschiebungsfaktor, wenn nur eine dieser Größen bekannt ist.
  • Ermittlung der Prüfmaße für verschiedene Vor- und Nachbehandlungszustände (gefräst, gehärtet, geschliffen, beschichtet) durch Variation der Zahndicke.


    Demoversion ZARXP für Windows 7/8/10/XP (547 kB)


    Preisliste | Bestellung | E-Mail | Zurück