| English

WN2 / WN2+

Software zur Auslegung von Zahnwellenverbindungen nach DIN 5480

(C) Copyright 1994-2017 by HEXAGON Software, Berlin, Kirchheim, Neidlingen



Die WN2-Software berechnet Geometrie und übertragbares Drehmoment von Zahnwelle/Zahnnabe-Verbindungen mit Evolventenflanken. Die normierten Abmessungen nach DIN 5480 werden als Datenbank zur Verfügung gestellt, Berechnungsergebnisse können ausgedruckt oder als HTML-Datei gespeichert werden. Zeichnungen und Tabellen können ausgedruckt oder maßstäblich als DXF-/IGES-Datei in CAD übernommen werden.

Abmessungen

Aus Bezugsdurchmesser, Eingriffswinkel, Modul und Verzahnungsbreite berechnet WN2 alle für die Herstellung erforderlichen Daten. Die Geometrie kann am Bildschirm dargestellt, ausgedruckt und in CAD übernommen werden.

Datenbank

Zum Lieferumfang von WN2 gehört eine Datenbank, die alle Kombinationen von Zahnwellenverbindungen nach DIN 5480 enthält (ca. 700 Datensätze). Die Datenbankdatei im dBase-Format kann vom Anwender beliebig modifiziert und erweitert werden (innerhalb WN2 oder extern).

Toleranzen

Aus Toleranzfeld und Toleranzreihe nach DIN 5480 berechnet WN2 alle Abmaße, Form-, Winkel-, Rundlaufabweichungen. Alle Tabellenwerte werden von WN2 bereitgestellt.

Prüfmaße

Aus Abmessungen und den gewählten Toleranzfeldern berechnet das Programm Zahnweite und diametrales Zweirollenmaß (Min-,Max- und Nennwert), wobei Meßzähnezahl und Rollendurchmesser geändert werden können.

Werkstoffdatenbank

Bereits im Programm enthalten ist eine Datenbank mit den wichtigsten Wellen- und Nabewerkstoffen und ihren Kennwerten (Elastizitätsmodul, Zugfestigkeit, zulässige Pressung).

Festigkeitsberechnung

WN2/WN2+ berechnet übertragbares Drehmoment bzw. Sicherheit nach den Methoden von Niemann (2005), Roloff/Matek, und Niemann (1981).

Zeichnungstabellen

Zeichnungstabellen mit Verzahnungsdaten, Prüfvorschriften und Prüfmaßen nach DIN 5480 können ausgedruckt oder per DXF-/IGES-Schnittstelle in CAD übernommen werden.

Zahnprofil

Maßstäbliche Zeichnungen von Zahnprofil, Zahneingriff und Bezugsprofil des Verzahnungswerkzeugs kann WN2 am Bildschirm anzeigen oder als CAD-Datei generieren.

CAD-Schnittstelle

Eine maßstäbliche Zeichnung der berechneten Zahnwellenverbindung kann über DXF- oder Iges-Schnittstelle in CAD übernommen werden, ebenso eine Zeichnungstabelle mit den wichtigsten Daten nach DIN 5480. Die Zahnformzeichnung kann für die Erstellung der Geometrie (Formenbau, Drahterodieren, Laserschneiden) verwendet werden.


Plus-Version WN2+

Die erweiterte Version WN2+ bietet ein zusätzliches Eingabefenster für Zahnhöhenfaktoren und Profilverschiebungsfaktoren, so wird auch die Berechnung von Sonderverzahnungen möglich. Der Bezugsdurchmesser wird aus der Profilverschiebung berechnet. Die Profilverschiebungsfaktoren kann man aus Zahnweite oder Rollenmaß berechnen lassen. Dies ermöglicht auf einfache Weise die Konstruktion eines Partnerprofils zu einer vorhandenen Zahnwelle oder Zahnnabe.


HEXAGON-Hilfesystem

Zu allen Eingaben kann das HEXAGON-Hilfesystem mit Hilfetexten und Hilfebildern eingeblendet werden. Bei auftretenden Fehlermeldungen können Sie sich eine Beschreibung und Abhilfemöglichkeiten anzeigen lassen.

Hard-und Softwarevoraussetzungen

WN2/WN2+ gibt es als 32-bit und 64-bit Anwendung für Windows 7, Windows 8, Windows 10.

Lieferumfang

Zum Lieferumfang des WN2-Pakets gehören Programm, Beispieldateien, Hilfebildern und Hilfetext, ein ausführliches Benutzerhandbuch (pdf), Eingabeformulare sowie der Lizenzvertrag für zeitlich unbegrenztes Nutzungsrecht.

Info- und Update-Service

HEXAGON-Software wird laufend aktualisiert und verbessert, über Updates und Neuerscheinungen werden Kunden regelmäßig informiert.


Demoversion WN2 für Windows (691 kB)


Preisliste | Bestellung | E-Mail | Zurück