| Englisch

WN10

Software zur Berechnung von Zahnwellenverbindungen nach DIN 5482

(C) Copyright 2007-2017 by HEXAGON, Kirchheim, Neidlingen, Berlin


Berechnung von Zahnwellenverbindungen mit WN10

Die WN10-Software berechnet Abmessungen und Festigkeitsnachweis einer Zahnwellenverbindung mit Evolventenflanken nach DIN 5482. Diese Norm von 1950 wurde zwar 1987 zurückgezogen, trotzdem werden Zahnwellen und Zahnwellen nach DIN 5482 auch heute noch verwendet.

Für die Berechnung von selbstdefinierten, nicht-genormten Größen ist WN10 ebenfalls geeignet: anders als nach DIN 5480 gibt es keinen Bezugsdurchmesser und feste Zahnhöhenfaktoren, aus denen sich die Abmessungen ergeben. In WN10 kann man Kopf- und Fußkreisdurchmesser von Zahnwelle und Zahnnabe sowie die Profilverschiebung eingeben, die Zahnhöhenfaktoren werden vom Programm berechnet.

In einem Festigkeitsnachweis nach Niemann (2005) werden Sicherheiten gegen Überschreitung der zulässigen Flächenpressung berechnet.

Zusätzlich zum Ergebnisausdruck gibt es Möglichkeiten zur Ausgabe von Zeichnungen und Tabellen auf Bildschirm oder Drucker sowie die CAD-Schnittstellen DXF und IGES zur Generierung von Zeichnungsdateien für die Übernahme in das CAD-System.


Abmessungen

Aus Kopf- und Fußkreisdurchmessern, Zähnezahl, Modul, Profilverschiebung und Zahnbreite berechnet WN10 alle für die Herstellung erforderlichen Daten. Die Geometrie kann am Bildschirm dargestellt, ausgedruckt und in CAD übernommen werden.


Profil-Datenbank

Die Datenbank enthält alle Größen von Zahnwellen und Zahnnaben aus DIN 5482. Die Datenbankdatei im dbf-Format kann vom Anwender beliebig modifiziert und erweitert werden (innerhalb WN10 oder extern).


Toleranzen

Aus Toleranzfeld und Toleranzreihe berechnet WN10 alle Abmaße und das Flankenspiel bzw. Übermaß. Alle Tabellenwerte werden von WN10 bereitgestellt.


Prüfmaße

Aus Abmessungen und den gewählten Toleranzfeldern berechnet das Programm Zahnweite und diametrales Zweirollenmaß (Min-, Max- und Nennwert), wobei Meßzähnezahl und Rollendurchmesser geändert werden können.


Festigkeitsberechnung

WN10 berechnet übertragbares Drehmoment bzw. Sicherheit gegen Überschreitung der zulässigen Flächenpressung nach Niemann:2005


Zeichnungstabellen

Zeichnungstabellen mit Verzahnungsdaten, Prüfvorschriften und Prüfmaßen können ausgedruckt oder in CAD übernommen werden.


Zahnprofilzeichnungen

Maßstäbliche Zeichnungen von Zahnprofil, Zahneingriff, Bezugsprofil des Verzahnungswerkzeugs kann WN10 am Bildschirm anzeigen oder maßstäblich als CAD-Datei generieren.


Fertigungszeichnung

WN10 generiert eine Fertigungszeichnung mit Skizze der Verzahnung und Tabelle mit den Verzahnungsdaten auf einem DIN-Zeichnungskopf. Zeichnungsdaten und Änderungsindex kann man in WN10 eingegeben.


CAD-Schnittstelle

Eine maßstäbliche Zeichnung der berechneten Zahnwellenverbindung (Zahnprofil Welle und Nabe) kann über DXF- oder Iges-Schnittstelle in CAD oder CNC-Software übernommen werden, ebenso Fertigungszeichnung, Zeichnungstabellen, Ergebnistabelle.


HEXAGON-Hilfesystem

Zu allen Eingaben können Hilfetexte und Hilfebilder eingeblendet werden. Bei auftretenden Fehlermeldungen können Sie sich eine Beschreibung und Abhilfemöglichkeiten anzeigen lassen.


Hard-und Softwarevoraussetzungen

Die WN10-Software läuft unter Windows 7, Windows 8, Windows 10.


Lieferumfang

WN10-Programm, Benutzerhandbuch, Lizenzvertrag für zeitlich unbegrenztes Nutzungsrecht.


Gewährleistung

HEXAGON übernimmt eine Garantie von 24 Monaten dafür, daß die Software die genannten Funktionen erfüllt. Wir gewähren kostenlose telefonische Einsatzunterstützung und Hotline. HEXAGON-Software wird laufend aktualisiert und verbessert, über Updates und Neuerscheinungen werden Kunden regelmäßig informiert.


WN10 Demoversion herunterladen (709 kB)


Preisliste | Bestellung | E-Mail | Zurück