Deutsch English

Infobrief Nr. 124 - November/Dezember 2010

von Fritz Ruoss


WL1+ Quick3-Ansicht

Schematische Darstellung mit Belastung, bemaßte Wellenzeichnung und Tabellen mit den wichtigsten Ergebnissen kann man jetzt in der Quick3-Ansicht auf einer Bildschirmseite anzeigen und ausdrucken.

Wenn Sie die Quick3-Ansicht gleich beim Öffnen einer Datei anzeigen wollen, können Sie die Einstellung konfigurieren unter "Datei->Einstellungen->Einstellungen". Dabei ist zu beachten, daß dann bei mehrfach gelagerten Wellen oder langsamen Rechnern eine Wartezeit vergeht, bis die Wellenlasten berechnet und Quick3 mit den Ergebnistabellen angezeigt wird. Für die bisherige Einstellung (Schema) die erste Position ("egal") konfigurieren, hier wird die Welle mit den Eingabedaten sofort angezeigt.


FED10 Quick3-Ansicht

Schematische Darstellung mit Belastung, bemaßte Blattfederzeichnung und Tabellen mit den wichtigsten Ergebnissen kann man jetzt in der Quick3-Ansicht auf einer Bildschirmseite anzeigen und ausdrucken.


FED11 Zeichnungsname, Zeichnungsnummer und Beschreibung mit ausgedruckt

Bei Quick-Ansicht sowie den Diagrammen mit Biegemoment und Aufweitung werden Zeichnungsname, Zeichnungsnummer und Beschreibung mit ausgedruckt.


WN4 - Zahnweite W mit ausgedruckt

Außer dem diametralen Zweikugelmaß wird nun auch die Zahnweite W berechnet und mit ausgedruckt. Die Meßzähnezahl kann man bestimmen unter "Bearbeiten->Messen".


GEO1/GEO1+ und TR1 - LWPOLYLINE importieren

Neben der DXF-Definition POLYLINE gibt es in neueren DXF-Versionen die kompaktere Definition LWPOLYLINE (Unterklasse AcDbPolyline). Diese Definition wird ab V5.1 von GEO1/GEO1+ und V 3.2 von TR1 unterstützt.


ZAR3+ Abweichungen nach DIN 3974-1

In der neuen Version (ab 7.2) von ZAR3+ werden die zulässigen Abweichungen nach DIN 3974-1 berechnet und mit ausgedruckt.


ZAR3+ Abtriebsleistung und Abtriebsdrehmoment nach Niemann und DIN 3996

Die bisher in der Quick-Ansicht angezeigten Werte für die Abtriebsleistung P2 und das Abtriebsdrehmont waren die Daten der Berechnung nach Niemann. Jetzt wird in einer zusätzlichen Spalte auch die Abtriebsleistung und das Abtriebsdrehmoment nach DIN 3996 angezeigt, wenn die Berechnung nach DIN 3996 aktiviert ist. Die alternative Eingabe der Abtriebsleistung (mit Berechnung der Antriebsleistung aus dem Wirkungsgrad) unter "Bearbeiten->Leistung" ist nicht mehr möglich, weil die weitere Berechnung mit 2 unterschiedlichen Antriebsleistungen (nach Niemann und DIN 3996) kompliziert und verwirrend war.


HEXAGON Maschinenbau-Basispaket

Nachdem Maschinenbaupaket und Komplettpaket mit der Zeit recht umfangreich geworden sind, bieten wir jetzt zusätzlich ein HEXAGON Maschinenbau-Basispaket für 4900 EUR an, welches folgende Programme beinhaltet: ZAR1+, ZAR3+, ZAR5, ZAR6, WL1+, WN1, SR1+, FED1+, FED2+, FED3+, WST1.


Preisliste | Bestellung | E-Mail | Homepage